Pflicht-Wandelanleihe

Eine Wandelanleihe ohne Wahlrecht. Das heißt, mit Ablauf der vereinbarten Laufzeit wird die Wandelanleihe in die vorher festgelegte Anzahl an Aktien des Unternehmens gewandelt – diese Form ist mit Vorsicht zu genießen, da die Werthaltigkeit Kursschwankungen unterliegt und somit nicht allzu gut zu kalkulieren ist.